Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Zielgruppen
  • Suche
 

International Office

Das Team des International Office heißt Sie herzlich Willkommen auf den internationalen Seiten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät!

Hier finden Sie Informationen über den studienbezogenen Auslandsaufenthalt und über das Studium an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Studierende der Leibniz Universität Hannover können sich hierbei unter Outgoings, Studierende anderer Universitäten unter Incomings informieren.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Melden Sie sich einfach zu unseren Sprechzeiten im International Office!

Office Hours

The Office will be closed on Friday, the 26th of May.

Aktuelles

RESTPLÄTZE für das akademische Jahr 2017/2018

Für das akademische Jahr 2017/2018 können Sie sich ab sofort auf die Restplätze bewerben. Hierzu reichen sich bitte schnellstmöglich Ihre Bewerbung im Auslandsbüro der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ein. Welche Bewerbungsunterlagen einzureichen sind, finden Sie hier.

Wichtig: Es findet kein explizites Auswahlverfahren statt. Je früher die Bewerbung eingeht, desto besser sind Ihre Chancen auf den von Ihnen gewünschten Restplatz.

Praktikumsstelle in Argentinien - Costumer Care & Marketing

Die Stiftung NICE fördert den deutsch-argentinischen Bildungsaustausch und hat ihren Sitz in Córdoba, Argentinien. Neben der Vermittlung von Praktika, Volunteerings und Unterkünften unterhält NICE eine eigene Sprachschule vor Ort und bietet zahlreiche Services rund um Auslandsaufenthalte in Südamerika.

Zur Betreuung deutsch-, französisch- und englischsprachiger Kunden sowie zur Durchführung von Marketingaktivitäten auf Deutsch, Französisch und Englisch hat die Stiftung eine Praktikumsstelle in Córdoba eingerichtet. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier (Englisch/Deutsch) und hier (Französisch/Deutsch).

Stellenausschreibung für studentische Prakitka bei Robert Bosch in Madrid

Ab sofort sucht die Firma Bosch in Madrid Studenten für ein 6-monatiges Praktikum. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

ISEM Summer School 2017

Im Zeitraum vom 03. - 21. Juli bietet die Universität in Nizza eine Summer School an. Genauere Informationen finden Sie hier. Für die Bewerbung ist folgendes Dokument auszufüllen: Application for the ISEM Summer School 2017.

King's Global Summer Institute

Das King's University College, Western University in Kanada bietet im kommenden Sommer unterschiedliche Programme über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen an. Wie diese Programme aussehen und wie Sie sich bewerben, sehen Sie hier.

Sommerschule 2017 in St. Petersburg: Stipendien für Architektur, Bauingenieurwesen, Energietechnik und Wirtschaftswissenschaften

Get the most out of your summer!

ST. PETERSBURG: International Polytechnic Summer School 2017 bietet allen Studierenden eine großartige Möglichkeit, das fachliche Angebot der Polytechnischen Universität St.Petersburg sowie die kulturelle Vielfalt der Metropole St.Petersburg näher kennen zu lernen. Die Programmsprache ist Englisch für alle Module. Die Erfahrungsberichte aus den Jahren 2013 – 2016 finden Sie hier.

Diese Sommerschule besteht aus unterschiedlichen Modulen. Für die Teilnahme an dem Modul Space Technologies vergibt die Partneruniversität Stipendien zur Befreiung von Studiengebühren.

Für die Teilnahme an den Modulen in Architektur, Bauingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Energietechnik können Studierende der Leibniz Universität Hannover Stipendien im Rahmen des Programms „Strategische Partnerschaften“  beim Hochschulbüro für Internationales beantragen. Die Bewerbungsfrist für das Stipendium ist 15. Juni 2017.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der Sommerschule sich von Modul zu Modul unterscheidet. Die Bewerbung um einen Platz soll direkt an die Partneruniversität gesendet werden.

Die Bewerbung besteht aus folgenden Unterlagen:

Weitere Informationen zu den Modulen finden Sie in der Broschüre. Bei Fragen zu Bewerbung und Stipendien kontaktieren Sie Frau Nataliya Butych im Hochschulbüro für Internationales telefonisch unter 0511 7623702  oder per Email.

DAAD - Praktikantenprogramm "Russland in der Praxis"

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Praktikantenvermittlung im Programm „Russland in der Praxis“. Deutsche Unternehmen in Russland stellen Praktikumsplätze zur Verfügung und haben so die Chance, junge Nachwuchskräfte mit frischen, innovativen Ideen für ihre zukünftigen Arbeitsfelder zu gewinnen.

Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen.

Das Programm wird in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) durchgeführt.  

Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation. Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie auf Antrag Russisch Sprachkurse.

Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 7.04.2017 bis zum 31.05.2017 für das Wintersemester 2017/18 bewerben.

Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie im Internet unter:

https://goeast.daad.de/de/23222/index.html

Intitiative Wissenschaft Hannover

In der Initiative Wissenschaft Hannover engagieren sich seit Anfang 2007 acht hannoversche Hochschulen, das Geozentrum Hannover, das Fraunhofer Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin, die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover, die hannoverimpuls GmbH und die Landeshauptstadt Hannover.

Ziel ist es, die Attraktivität des Hochschul- und Wissenschaftsstandorts Hannover zu steigern und die Rahmenbedingungen für Studierende zu verbessern.

Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.wissen.hannover.de

Weltkarte unserer Partneruniversitäten