News & VeranstaltungenNews
Dr. Fabian Hollstein nimmt einen Ruf an die Universität des Saarlandes an

Dr. Fabian Hollstein nimmt einen Ruf an die Universität des Saarlandes an

© Foto: Finn Winkler

Die Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Universität des Saarlandes wird der zukünftige Arbeitsplatz von Dr. Fabian Hollstein sein. Der Postdoc am Institut für Finanzwirtschaft und Rohstoffmärkte der Leibniz Universität Hannover hat zum 1. April 2022 einen Ruf auf die W2-Professur für „Quantitative Methoden“ in Saarbrücken angenommen.

Nach seinem Studium an der Eberhard Karls Universität Tübingen und der Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Zeppelin Universität Friedrichshafen lehrt und forscht Fabian Hollstein seit Oktober 2014 in Hannover. Seine Dissertationsschrift zum Thema „Market Beta and Factor Risk Premia in Financial Markets“ wurde im Dezember 2016 mit dem Förderpreis der Viktor Rizkallah-Stiftung geehrt. Seit April 2020 forscht er am Projekt „Financial Integration and Market (In)Efficiency in International Capital Markets“, für das er eine Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingeworben hat.

„Wir gratulieren Herrn Dr. Hollstein sehr herzlich und freuen uns für ihn, denn diese Berufung bestätigt seine Expertise auf dem Gebiet der Finanzmarktforschung“, so der Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Maik Dierkes. „Fabian Holstein ist durch seine Entwicklung am Institut für Finanzwirtschaft und Rohstoffmärkte unserer Fakultät bestens gewappnet für diese neue Herausforderung als junger Wissenschaftler.“