Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Zielgruppen
  • Suche
 
Institut für Produktionswirtschaft
www.prod.uni-hannover.de
Direktor:
Prof. Dr. Stefan Helber


Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Produktionswirtschaft






Gegenstand

Das Institut für Produktionswirtschaft beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit der Analyse und Optimierung der Prozesse und Strukturen der betrieblichen Leistungserstellung. Dies umfasst die industrielle Sachgüterproduktion ebenso wie die industrielle Dienstleistungsproduktion und die Logistik. Dabei wird regelmäßig eine entscheidungsorientierte Perspektive eingenommen, um zu wissenschaftlich begründeten Instrumenten und Methoden der Entscheidungsunterstützung zu gelangen. Da die Entscheidungen in diesem Bereich häufig auf quantitativ fassbare Größen hin ausgerichtet sind, ist die Analyse der Entscheidungsprobleme oft quantitativ-formaler Natur.

Lehre

In der Lehre werden drei zentrale Ausbildungsziele verfolgt. Zum einen sollen aus einer betriebswirtschaftlichen Sicht die Funktionsweisen und die internen Wirkungszusammenhänge der wichtigsten Typen industrieller Produktionssysteme vermittelt werden. Zum anderen sollen für die verschiedenen Typen von Produktionssystemen die dort jeweils relevanten Entscheidungsprobleme auf der strategischen, taktischen und operativen Ebene deutlich gemacht werden. Aufgrund des quantitativen Charakters dieser Entscheidungsprobleme sollen letztlich die erforderlichen gründlichen Kenntnisse der formalen Modellierung und Analyse derartiger Entscheidungsprobleme erarbeitet werden. Die Vorlesungen, Übungen, Seminare und Praktika sind daher zum Teil problemorientiert und zum Teil methodenorientiert.

Forschungsschwerpunkte

  • Losgrößenplanung bei Werkstattproduktion
  • Analyse automatisierter asynchroner Fließproduktionssysteme
  • Warteschlangentheoretische Modellierung von Call Centern
  • Personalbedarfs- und Einsatzplanung in Call Centern
  • Stundenplangestaltung

Kooperationen und internationale Aktivitäten

  • Koopertionen mit Industrie- und Dienstleistungsunternehmen durch praxisorientierte Diplomarbeiten
  • Forschungskooperationen mit Wissenschaftlern am M.I.T. (Cambridge, USA) sowie am Technion (Haifa, Israel)
  • Zusammenarbeit mit ingenieurwissenschaftlichen Instituten

Weitere Aktivitäten

  • Beteiligung an universitätsübergreifenden Doktorandenseminaren mit Lehrstühlen aus diversen Bundesländern
This page requires PHP4 with dom-xml functionsor PHP5 with xsl functions to be correctly displayed.Pleas contact webmaster!