StudiesIm StudiumInternationalOutgoings
Weitere Partneruniversitäten

Weitere Partneruniversitäten

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verfügt über Partnerschaftsverträge mit Universitäten in verschiedenen Ländern. Unsere Partneruniversitäten sind im Folgenden nach Ländern aufgeführt. Universitätsweite Kooperationen mit Universitäten in Asien, Lateinamerika, Nordamerika, Neuseeland und Australien findest du unter Auslandsprogramme der Leibniz Universität auf der Seite des Hochschulbüros für Internationales. 

Bewerbungsverfahren

Bewerbungen für einen Auslandsaufenthalt über die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät müssen direkt im Auslandsbüro der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Raum I-101 bis I-103) in Papierform abgegeben werden.


NEUE Bewerbungsfrist für das akademische Jahr 2019/20 ist Montag, der 04. Februar 2019!


Beizufügen sind folgende Unterlagen:

  • Deckblatt zur Bewerbung
  • Motivationsschreiben (max. 1,5-2 Seiten, auf Englisch)
  • Lebenslauf (auf Englisch)
  • unterschriebener Notenspiegel in englischer Sprache (erhältlich beim Prüfungsamt)
  • ausgedruckte und unterschriebene Onlinebewerbung
  • Bitte trage bis zu 4 Wunschunis (ERASMUS / Partnerunis weltweit / GUEST) in die Bewerbung (Deckblatt und Onlinebewerbung) ein, geordnet nach Priorität
    • Im Rahmen von ERASMUS darf man sich für max. 3 Wunschuniversitäten bewerben
    • Im Rahmen unserer Partneruniversitäten weltweit oder GUEST sind auch max. 3 Präferenzen möglich.
    • Bei Kombination von ERASMUS und Partnerunis weltweit/GUEST sind max. 4 Wunschunis anzugeben.
  • Sprachnachweis (bspw. Kopie des deutschen Abiturzeugnisses, weitere Sprachzertifikate, längere Aufenthalte im Ausland, fremdsprachige Seminare, Kurse am Fachsprachenzentrum, DAAD-Spachtest-Nachweis)
  • Achtung: Für manche unserer Partneruniversitäten ist ein offizieller Sprachnachweis, wie ein TOEFL- oder IELTS-Test, DAAD-Sprachtest, oder ein Nachweis über einen erbrachten Spachkurs beim FSZ erforderlich (Sprachnachweis über das Abiturzeugnis ist dann ggf. nicht ausreichend)!
  • eine Liste mit möglicher Kurswahl, basierend auf Kursangebot der Gastuni der vorherigen Semester (WiSe/ SoSe)
  • ggf. Nachweise über außeruniversitäres Engagement

Die Bewerbung ist zu richten an:


Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
- Auslandsbüro -
Königsworther Platz 1
30167 Hannover


Außerdem ist zu beachten:

  • Die Bearbeitung erfolgt schnellstmöglich nach Bewerbungsschluss. Zu- und Absagen werden an alle Bewerber per E-Mail verschickt. 
  • Wichtig: Bitte achte darauf, dass du eine gültige Email-Adresse in der Bewerbung angibst! Wir können Bewerbungen ohne gültige E-Mail-Adresse nicht berücksichtigen.

 


Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren für Erasmus+ und für Partneruniversitäten auf universitärer Ebene findest du auf der Seite des Hochschulbüros für Internationales unter diesem Link.


Erfahrungsberichte

Um eure Auslandsuniversität optimal auszuwählen, solltet ihr auf den breiten Erfahrungsschatz früherer Outgoings zurückgreifen.

CHINA

  • Sun Yat-sen University, Guangzhou (Kanton)

    Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät pflegt mit der Sun Yat-sen University in Guangzhou (Kanton) eine Partnerschaft im Bereich des Studierendenaustauschs.

    Die Hauptstadt der südchinesischen Provinz Guangdong hat etwa 10 Mio. Einwohner und liegt am Perlflussdelta, der Region, die als wirtschaftlicher Motor der chinesischen Wirtschaft gilt. Die Stadt liegt etwa zwei Stunden von Hongkong entfernt.

    Die Universität wurde von Sun Yat-sen, dem chinesischen Revolutionsführer der Guomin-Partei und Gründer der Volksrepublik China, 1924 gegründet. Die SYSU gilt als die beste Universität Südchinas und wird zu den Top Ten der Volksrepublik gezählt. Ein Studium englischer Kurse ist in ausreichender Anzahl möglich.

JAPAN

  • Tokyo University of Science, Tokio (für WiIngs während Studien- und Abschlussarbeiten)

    Mit über 9Mio. Einwohnern ist Tokyo die bedeutenste Stadt Japans. Neben dem großen Einfluss auf nationaler Ebene in Industrie, Handel und Bildung zählt die Hauptstadt ebenso zu einem der größten Finanzplätze weltweit.

    Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Tokyo University of Science hat im März 2016 einen Austauschvertrag mit der School of Economics and Management abgeschlossen. Studierende der Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät haben im Rahmen dieser Kooperation die Möglichkeit einen Studienaufenthalt zu absolvieren. Es stehen vier Plätze für jeweils ein Semester zur Verfügung. Achtung: es ist leider nur möglich im Rahmen einer Studien- oder Abschlussarbeit an die Tokyo University of Science nach Japan zu gehen.

    Die 1881 von 21 jungen Wissenschaftlern gegründete Universität gehört zu den größten und altesten Privaten Universitäten Japans. Nach dem Leitsatz "Schaffe Wissenschaft und Technologie für die Natur, die Menschen und die Gesellschaft, ebenso wie eine gleichmäßige Entwicklung dieser drei" wird sowohl spezifisches Wissen gelehrt, als auch auf die Entwicklung der Persönlichkeit ein hoher Wert gelegt.

RUSSLAND

  • Lomonosov Moscow State University, Moskau (nur Bachelor)

    Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät hat im Feburar 2011 einen Austauschvertrag mit der Faculty of Economics der Lomonosov Moskau State University (LMSU) in Moskau (Russland) abgeschlossen.

    Studierende der Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät haben im Rahmen dieser Kooperation die Möglichkeit einen Studienaufenthalt zu absolvieren. Es stehen zwei Plätze für jeweils ein Semester für Bachelorstudierende zur Verfügung.

    Die Hauptstadt der russischen Föderation ist Sitz der Regierung sowie kulturelles und wirtschaftliches des Landes. In der Stadt leben ca. 11 Mio. Einwohner.

    Die Lomonosov Moscow State University in der russischen Haupstadt Moskau ist die traditionsreichste und beste Universität der Russischen Föderation. Mit namhaften Abgängern wie Kolmogorov und Tschechov zählt sie zu den Ausbildungseinrichtungen des Landes und wird regelmäßig unter die TOP 100 Universitäten weltweit gerankt. Momentan ist sie auf Platz 25 der Times Higher Education World Reputation Ranking 2015.

    Sprachvoraussetzungen Englisch: Bachelor B2 min., Master min. C1-Niveau.

    Hier findest du weitere Links und Informationen:

     

     

  • Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University, St. Petersburg (Double Degree, Masterprogramm)

    Seit 2018 besteht zwischen der Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University (SPbPU) und der Leibniz Universität Hannover (LUH) ein Kooperationsvertrag. Im Rahmen dieser Vereinbarung können jährlich zwei Studenten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät einen zusätzlichen Masterabschluss für die Masterstudiengänge „Development and Environment“ und „International Management“ erwerben. Das Programm ermöglicht eine qualifizierte Weiterbildung im Bereich Economics and Management.

    St. Petersburg liegt im Nordwesten von Russland am Ostende des Finnischen Meerbusens. Sie ist nach Moskau die zweitgrößte Stadt in Russland und die nördlichste Millionenstadt der Welt. Wegen seiner vielen Brücken und Kanäle nennt man St. Petersburg auch das Venedig des Nordens. St. Petersburg wurde vom ersten Kaiser Russlands, Zar Peter dem Großen, als multikulturelle Stadt gegründet. Als Metropole mit fünf Millionen Einwohnern zieht sie jedes Jahr fast sieben Millionen Touristen an, von denen etwa die Hälfte ausländische Gäste aus der ganzen Welt sind.

    An der Polytechnische Universität studieren jährlich mehr als 6000 ausländische Studenten und diese Zahl wächst weiter. Die Universität gilt als eine der besten Universitäten Russlands und belegt im EECA University Ranking den 36. Platz. Die Polytechnische Universität hat einen sehr prominenten Platz in der globalen akademischen Gemeinschaft. Die Universität ist Partner vieler akademischer Institutionen und Industrieunternehmen. Mehr als 400 Partneruniversitäten aus 68 Ländern, mehr als 100 weltweit führende Unternehmen haben direkte Verträge mit der Polytechnischen Universität.

     

    Erfahrungsberichte

    Da das Programm erst seit diesem Jahr besteht, gibt es noch keine Erfahrungsberichte. Diese folgen, sobald die ersten Studenten an diesem Programm teilgenommen haben. Gerne stellen wir dann auch Kontakt zu den derzeitigen Outgoings her. 

     

    Aufbau des Masterprogramms

    Für Studierende der Leibniz Universität Hannover gliedert sich das Studium wie folgt:


    1.       Semester           Leibniz Universität Hannover
    2.       Semester           Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University
    3.       Semester           Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University
    4.       Semester           Leibniz Universität Hannover


    Das vierte Semester startet dabei nicht wie gewohnt am 01. April, sondern bereits am 15. Januar. In diesem Semester werden die Studierenden ihre Masterarbeit anfertigen, die in zwei Ausfertigungen, gemäß der jeweiligen formalen Anforderungen beider Universitäten, einzureichen ist. Im Anschluss erfolgt die Präsentation der Masterarbeiten entweder in St. Petersburg oder per Videokonferenz.

    Eine Kursliste, die im Zusammenhang mit diesem Programm steht, wird in Kürze veröffentlicht.

     

    Vorteile

    • Sammeln von Auslandserfahrungen
    • Kennenlernen eines anderen Studiensystems
    • Signalwirkung für potentielle Arbeitgeber durch zwei Masterabschlüsse
    • Durch vierjähriges Bachelor-Studium Anrechnung der Bachelor-Leistungen auf einen zweijährigen Master und dadurch lediglich ein einjähriges Auslandsstudium
    • Durch starken Praxisbezug gute Vorbereitung auf Beruf
    • Umgehen der hohen Mitbewerberzahlen bei Direktbewerbung
    • Internationales Umfeld 
    • Erlernen der russischen Sprache möglich
    • Geringe Anzahl von Programmteilnehmern

     

    Weitere Hinweise

     

    Voraussetzungen

    • Abschluss des Bachelor bei Studienantritt - Numerus Clausus: mind. 2,5, aber: bei schlechterem Abschluss ein Ausgleich möglich, sofern die Bachelorarbeit mit 1,3 oder besser bewertet wurde
    • sehr gute englische Sprachkenntnisse
    • Vertiefungsbereiche passen zum Kursangebot in St. Petersburg
    • Bereitschaft, ein Jahr in St. Petersburg zu studieren

     

    Auswahl

    Ein Auswahlgespräch wird bei mehr als vier Bewerbern durchgeführt. 

    Nach einer Vorauswahl werden die Bewerber dann zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Die Bewerber werden zeitnah über das weitere Prozedere informiert. Das Auswahlgespräch wird in englischer Sprache stattfinden.

  • St. Petersburg State University, St Petersburg (nur Master)

    St. Petersburg liegt im Nordwesten von Russland und ist nach Moskau die zweitgrößte Stadt in Russland und die nördlichste Millionenstadt der Welt. Wegen seiner vielen Brücken und Kanäle nennt man St. Petersburg auch das Venedig des Nordens. St. Petersburg wurde vom ersten Kaiser Russlands, Zar Peter dem Großen, als multikulturelle Stadt gegründet. Als Metropole mit fünf Millionen Einwohnern zieht sie jedes Jahr fast sieben Millionen Touristen an, von denen etwa die Hälfte ausländische Gäste aus der ganzen Welt sind.

    Die Staatliche Universität St. Petersburg war die erste Universität und höhere wissenschaftliche Bildungsanstalt Russlands. Mit ihrer 292 Jahre langen Existenz und mehr als 300.000 Studierenden zählt sie zu einer der renomiertesten und größten Universitäten Russlands. 

    Im Rahmen der Partnerschaft können Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ein bis zwei Semester an der Staatlichen Universität St. Petersburg während ihres Masterstudiums verbringen.

    Die Staatliche Universität St. Petersburg bietet eine Vielzahl an Kursen auch in englischer Sprache an. Unter den folgenden Links finden Sie eine detailierte Auflistung der englisch- sowie russischsprachigen Kursangebote aller Fakultäten.

    Semesterzeiten

    Wintersemester: 1. September - 31. Januar

    Sommersemester: 1. Februar - 30. Juni

    Kosten

    • Studiengebühren werden erlassen
    • geschätzte Gesamtkosten:  450 EUR pro Monat

     

    Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess und zu einem Austauschsemester findest du im Infoheft, im STUDENT EXCHANGE GUIDE.

     

THAILAND

  • Kasetsart University, Bangkok

    Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät pflegt seit 2014 nun auch mit der Kasetsart University, Bangkok eine Partnerschaft im Bereich des Studierendenaustauschs.

    Die Hauptstadt des Königreichs Thailand hat etwa 8 Mio. Einwohner und ist mit Abstand die größte Stadt des Landes. Bangkok ist eines der bedeutendsten Wirtschafts- und Transportzentren in Südostasien, über diese Stadt laufen 90% des Außenhandels.

    Die Kasetsart Universität wurde einst als pädagogische Fachschule für Landwirtschaft von Luang Suwan Vajokkasikij, Phra Chuangkasetsinlapakan und Luang Ingkhasikasikan, 1914 gegründet. Heute ist sie eine der größten und renommiertesten öffentlichen Volluniversitäten Thailands mit zahlreichen Fakultäten. Ein Studium englischer Kurse ist in ausreichender Anzahl möglich.

     

    Voraussetzungen

    • Studium der Wirtschaftswissenschaft B.Sc. oder Wirtschaftsingenieur B.Sc. / M.Sc.
    • Abschluss des 4. Semesters bei Studienantritt
    • Gute Kenntnisse der Unterrichtssprache (Englisch), Chinesischkenntnisse von Vorteil

     

    Homepage der Universität

    International Studies Center

    Application for International Students

    Faculty of Economics

    Factsheet Faculty of Economics aus 2018

USA

ERFAHRUNGSBERICHTE

Um eure Auslandsuniversität optimal auszuwählen, solltet ihr auf den breiten Erfahrungsschatz früherer Outgoings zurückgreifen.

Finanzierungsmöglichkeiten

Da mit unseren Partneruniversitäten Kooperationsverträge bestehen, sind nach gegenwärtigem Stand keine Studiengebühren an den Partnerinstitutionen zu entrichten. 


Hier findest du weitere Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten von Auslandsaufenthalten.

KONTAKT

Auslandsbüro Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät