News & VeranstaltungenNews
Niedersächsischer Wissenschaftspreis für Studentin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Niedersächsischer Wissenschaftspreis für Studentin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Minister Björn Thümler zeichnet elf Persönlichkeiten aus niedersächsischen Hochschulen aus (Foto: MWK/Tom Figiel)

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, hat am Mittwoch, 21. November 2018, in Hannover elf Persönlichkeiten aus niedersächsischen Hochschulen mit dem Wissenschaftspreis Niedersachsen 2018 ausgezeichnet. Der Preis wurde zum zwölften Mal vergeben. Erstmals wurden ausschließlich Frauen ausgezeichnet, darunter mit Sahra Ghalebikesabi eine Studentin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Für ihre fachlichen Leistungen wurde Sahra Ghalebikesabi von der Leibniz Universität Hannover geehrt. Die Studentin erhält ein Preisgeld von 3.500 Euro. Sahra Ghalebikesabi studiert seit Oktober 2014 im Bachelor Wirtschaftswissenschaften und seit Oktober 2015 zusätzlich im Bachelor Mathematik an der Leibniz Universität Hannover. Ihre derzeitigen Durchschnittsnoten sind hervorragend. Für ihre besonderen studentischen Leistungen nach dem vierten Fachsemester wurde Sahra Ghalebikesabi bereits von der Leibniz Universität Hannover prämiert. Ein Auslandssemester an der University of Bristol absolvierte sie mit der Durchschnittsnote "First Class Honours". Seit 2014 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Die von Sahra Ghalebikesabi angefertigte Seminararbeit wird von ihrem Betreuer und Professor als herausragende Arbeit auf Forschungsniveau bezeichnet. Seit 2015 ist Sahra Ghalebikesabi am Institut für Statistik als studentische Hilfskraft beschäftigt und zeigt auch in diesem Kontext überdurchschnittliche Leistungen in Forschung und Lehre. Darüber hinaus engagiert sie sich organisatorisch, sozial und gesellschaftlich auf Ebene des Institutes, des Fachbereichs und auch international.