News & VeranstaltungenNews
Abendsymposium mit dem Thema „Steuergestaltung und Moral“ am 17.01.2023

Abendsymposium mit dem Thema „Steuergestaltung und Moral“ am 17.01.2023

Das Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Leibniz Universität Hannover und der Verein zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover laden am 17.01.2023 zu einem Abendsymposium mit dem Thema „Steuergestaltung und Moral“ ein.

Schon seit Jahren wird in den Medien davon berichtet, dass große Konzerne wie Google, Amazon, Apple und Facebook riesige Gewinne erwirtschaften, aber kaum Steuern zahlen. Die Unternehmen bedienen sich dabei aufwändiger Gestaltungen, die mit der Hilfe von Steuerberatern und Rechtsanwälten entwickelt wurden. Regelmäßig sind diese legal, weil sie internationale Steuersatzgefälle und nicht zwischen den Staaten abgestimmte Gesetze ausnutzen. Es ist die Rede von „aggressiven Steuergestaltungen“, die bei der Allgemeinheit für Empörung sorgen und denen mittlerweile auch die Politik weltweit den Kampf angesagt hat.

Sogar nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts steht es jedermann frei, Gestaltungen zu wählen, die eine möglichst geringe Steuerbelastung nach sich ziehen. Aber warum ist es dann problematisch, wenn Unternehmen durch geschickte Gestaltungen ihre Steuerlast reduzieren, solange sie im Rahmen der Gesetze handeln? Wird von den Unternehmen erwartet, dass sie nicht nur gesetzmäßig handeln, sondern auch moralisch? Und von ihren Beratern, dass sie darauf hinweisen, dass eine Steuergestaltung zwar nicht illegal ist, aber vielleicht illegitim? Und wer bestimmt dann, was moralisch ist oder nicht?

Um diese Fragen zu beleuchten und zu diskutieren, haben wir renommierte Gäste eingeladen. Die Veranstaltung findet am 17.01.2023 um 18.00 Uhr im Leibnizhaus statt.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung