Projekte

Das bestehende Langzeit-Forschungsprojekt 'Armutsdynamik und nachhaltige Entwicklung: Ein langfristiges Panelprojekt in Thailand und Vietnam, 2015 - 2024' (TVSEP), finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), stellt eine exzellente Grundlage für die Zusammenarbeit dar. Das übergeordnete Ziel des DFG-Langzeitprojekts ist die Ergänzung bestehender Panels in Industrieländern (z.B. SOEP) durch die Einrichtung eines einzigartigen, mehrzweckmäßigen und langfristigen sozioökonomischen Panels in den aufstrebenden Volkswirtschaften Thailands und Vietnams. Vergleichsstudien auch zu Industrieländern, z.B. bezogen auf die fünf Charaktermerkmale von Haushalten, sind somit möglich. Darüber hinaus sind vergleichbare umfassende Daten aus den zwei benachbarten Ländern Laos und Kambodscha sowie aus Subsahara Afrika (jeweils drei Wellen aus Kenia und Tansania) bereits verfügbar. Die bestehenden und geplanten Projekte begrenzen sich aber nicht nur auf TVSEP und andere Paneldaten, sondern sind allgemein dem Thema des Forschungsschwerpunkts zuzuordnen.

BEISPIELE FÜR KONKRETE PROJEKTE

WEITERE DRITTMITTELPROJEKTE MIT BEZUG ZUM FSP

Prof. Dr. Michael Breitner

10/2018 – 9/2020 “Koordination des Querschnittsforschungsbereichs Gesellschaftswissenschaften” Förderung: Energieforschungszentrum Niedersachsen

10/2018 – 9/2020 “Förderung der gesellschaftswissenschaftlichen Energieforschung an der Leibniz Universität Hannover” Förderung: Leibniz Universität Hannover

12/2017 – 11/2021 “Modellieren der Energiesystem-Transformation: Eine technische und ökonomische Systemsimulation unter besonderer Berücksichtigung der Solarenergie (MET)” Förderung: MWK Niedersachsen/VW-Stiftung

1/2017 – 7/2020 “Konkretisierung von Ansatzpunkten einer naturverträglichen Ausgestaltung der Energiewende, mit Blick auf strategische Stellschrauben (EE 100% konkret)” Förderung: BMU/BfN, Folgeantrag möglich


Prof. Dr. Lena Dräger

2014 - 2017 „Financial Flows and Macroeconomic Imbalances in the European Monetary Union” Projekt gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung (gemeinsam mit Profs. Drs. Ulrich Fritsche, Universität Hamburg, und Christian Proaño, Universität Bamberg)

2015 - 2016 „The role of households' perceived and expected inflation for their savings and consumption decisions: Survey evidence for Germany“ Projekt gefördert von der Bundesbank Hauptverwaltung für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein(gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Fritsche, Universität Hamburg)


Prof. Dr. Martin Gassebner

08. 2019 - 07. 2021 „Change from Overseas?“ Projekt gefördert von der Diligentia Stiftung für empirische Forschung (mit Tobias Korn und Muhammad Farooq Naseer)

04. 2015 – 03. 2021 „Research Training Group (RTG) 1723: Globalization and Development“ Graduiertenkolleg gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Uni Hannover und Uni Göttingen)

01. 2007 – 12. 2007 „Korruption und Entrepreneurship“ Projekt gefördert von der Gesellschaft zur Förderung der Forschung und Ausbildung in Unternehmenswissenschaften an der ETH Zürich


Prof. Dr. Ulrike Grote

2016 – 2022 „Poverty dynamics and sustainable development: A long-term panel project in Thailand and Vietnam, 2015 – 2024” Langzeitprojekt gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (gemeinsam mit Profs. Ulrike Grote, Stephan Thomsen und Stephan Klasen)

05. 2013 – 06. 2019 „Innovationsstrategien zur Ernährungssicherung mittels Technologie- und Wissenstransfer: Ein auf Menschen ausgerichteter Ansatz“ Projekt gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

07. 2013 – 06.2019 „Diversifying Food Systems: Horticultural Innovations and Learning for Improved Nutrition and Livelihood in East Africa“ Projekt gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

11. 2012 – 10. 2016 „Southern African Science Service Centre for Climate Change and Adaptive Land Management“ Projekt gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

07. 2009 – 06. 2012 „The capacity of agriculture to adjust to economic crisis and environmental shocks in Thailand and Vietnam“ Projekt gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen der Forschergruppe DFG FOR 756 02.

2011 – 01. 2014 „Bewertung von Zertifizierungssystemen auf Betriebs- und Handelsebene“ Projekt gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen eines Verbundprojektes


Prof. Dr. Marcel Prokopczuk

2011 – 2013 “Risk Premia in Commodity Mark" Projekt gefördert durch die British Academy


Prof. Dr. Philipp Sibbertsen

11. 2016 – 10. 2021 „Bildungsforschung als Basis für die Hochschulpolitik in Niedersachsen“ Projekt gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur

07. 2014 – 09. 2020 „Auswirkungen von Strukturbrüchen in Zeitreihen mit langem Gedächtnis“ Projekt gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

03. 2010 – 03. 2012 „Modellrisiko deutscher Finanzinstitutionen“ Projekt gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung(gemeinsam mit Prof. Dr. Daniel Rösch)

07. 2009 – 06. 2012 „Spezifikation nichtlinearer Zeitreihenmodelle“ Projekt gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

05. 2009 – 04. 2012 „Modellrisiko“ Projekt gefördert von der Talanx AG

01. 2008 – 12. 2009 „Absicherung von Bankinsolvenzen“ Projekt im Rahmen der Forschungsinitiative „Sicherheit“ der Leibniz Universität Hannover

09. 2004 – 05. 2005 Heisenbergstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

07. 2004 – 06. 2007 „Unterscheidung von langem Gedächtnis und Strukturbrüchen in ökonomischen Zeitreihen“ Projekt im Rahmen des Graduiertenkollegs „Statistische Modellbildung“

06. 2003 – 05. 2006 „SamstagsUni – Statistik und Stochastik in der Schule“ Projekt gefördert von der Robert Bosch Stiftung

05. 2002 – 04. 2005 „Modellierung extremer Scheitel und Füllen im Rheingebiet“ Projekt gefördert von der Bundesanstalt für Gewässerkunde

01. 2002 – 05. 2002 „SamstagsUni“ Projekt gefördert über den Preis für Innovation in der Lehre der Ruhr-Universität Bochum (mit Dr. S. Halverscheid)

10. 2001 – 09. 2002 „Distinguishing trends and long – range dependence“ Gastforschungsaufenthalt an der Cardiff University, Cardiff,Großbritannien. Projekt gefördert von der Volkswagenstiftung


Prof. Dr. Stephan L. Thomsen

07/2019 - 06/2022 Wissens- und Technologietransfer in Niedersachsen – Systematisches Monitoring der Beziehungen zwischen Hochschulen und Gesellschaft in Niedersachsen und Benchmarking im Bundesvergleich, Förderung aus Mitteln des Niedersächsischen Vorab der Volkswagenstiftung, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK), Hannover.

08/2019 - 07/2022 Armut und nachhaltige Entwicklung: Ein Langzeit-Panelprojekt in Thailand und Vietnam, 2015-2024 (Langfristvorhaben),Teilprojekt, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Bonn.

10/2018 - 12/2020 Evaluation der Folgen von Studienstrukturreform und Hochschulexpansion für die Arbeitsmarkterträge von Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Kathrin Leuze (Friedrich-Schiller-Universität Jena), LCSS der Leibniz Universität, Hannover.

11/2016 - 10/2019 Präventive digitale Sicherheitskommunikation (PräDiSiKO) – Teilvorhaben: Ökonomische Analyse, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Berlin.

02/2016 - 06/19 Nicht-monetäre Erträge der Weiterbildung: zivilgesellschaftliche Partizipation, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Berlin.

03/2011 - 12/2017 Analyse der mittelfristigen Auswirkung der Gymnasialschulzeit um ein Jahr, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Bonn.

12/2014 - 03/2017 Kooperation in der Wirtschaft, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Berlin.

01/2015 - 01/2016 Risiken atypischer Beschäftigungsformen für die berufliche Entwicklung und das Erwerbseinkommen im Lebensverlauf, Studie zum 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Berlin.

12/2010 - 04/2014 Evaluation des ESF-BAMF Programms zur berufsbezogenen Sprachförderung für Personen mit Migrationshintergrund im Bereich des Bundes, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Berlin.

06/2010 - 02/2014 Analyse des Bestands und der ökonomischen Bedeutung kognitiver und nicht-kognitiver Fähigkeiten in Sachsen-Anhalt zur Identifikation (bildungs-) politischer Handlungsbedarfe, WZW Sachsen-Anhalt Lutherstadt Wittenberg.

12/2006 - 12/2009 Evaluation der Wirkungen der Grundsicherung nach §55SGB II - Wirkungen des SGB II auf Personen mit Migrationshintergrund, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Berlin.


Prof. Dr. Hermann Waibel

2016 – 2022 „Poverty dynamics and sustainable development: A long-term panel project in Thailand and Vietnam, 2015 – 2024” Langzeitprojekt gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (gemeinsam mit Profs. Ulrike Grote, Stephan Thomsen und Stephan Klasen)

2019 – 2021 Transformation der ruralen Ökonomie in kautschuckproduierenden Gebieten in Südwest China. DFG Projekt in Kooperation mit Peking University (Prof. Jikun Huang)

2014 – 2018 Individual risk attitudes in rural Thailand and Vietnam. DFG Verbundprojekt, mit Prof. Lukas Menkhoff, DIW Berlin.

2013 - 2016 Aquaculture and the poor: improving fish production, consumption and nutrition linkages in Zusammenarbeit mit World Fish Center, Penang, Malaysia. Finanzierung durch Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)

2012 – 2017 Trypanosomosis Rational Chemotherapy: Improving the management of trypanosomosis in smallholder livestock production systems in tsetse-infested sub-Saharan Africa. Funded by the European Commission.

2011 - 2017 Microeconomic analysis of sustainable Natural Resources Management innovations in rubber plantations in Yunnan province. BMBF Verbundprojekt “Nachhaltiger Kautschukanbau in der Mekong-Region“ zusammen mit der Universität Hohenheim

2007 – 2014 Vulnerability to poverty in South-East Asia. Sprecher der DFG Forschergruppe FOR 756.


Prof. Dr. Christiana Weber

2018 - 2021 DFG, Thema: Legitimierung intersektoraler Partnerschaften: Akteursstrategien von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft – qualitative Studie

2018/19 Otto Group und Otto Stiftung, Hamburg. Forschungsprojekt zu Erfolgsfaktoren Strategischer Nachhaltigkeitsallianzen – qualitative Studie

2014/15 Bertelsmann Stiftung, Gütersloh. Forschungsprojekt zu Skalierungs- und Expansionsstrategien von Sozialunternehmen in Europa – quantitative Studie

2012/13 Bertelsmann Stiftung, Gütersloh. Forschungsprojekt zu Skalierungs- und Expansionsstrategien von Sozialunternehmen in Deutschland – qualitative Studie

2010 - 2011 Weltbank, Washington D.C. Forschungs- und Beratungsprojekt: Entwicklung eines Bezugsrahmens zur Skalierbarkeit von Sozialunternehmen – konzeptionell

2010 - 2011 EXIST III, Leitung des EXIST III Projekts „Die Unternehmer-Uni“ und erfolgreiche Überführung in die Nachhaltigkeit durch erneute Drittmittelakquisition

2008 - 2010 Schwab Foundation for Social Entrepreneurship, Genf. Forschungsprojekt zum Einfluss sozialer Netzwerke auf den Social Impact von Sozialunternehmen


Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann

2019 – 2020 „Qonfee – Feedback-Erfassung und Sentiment-Analysen in Echtzeit für das Gastgewerbe“ Projekt gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

04. 2016 - 09. 2019 "Bioökonomie 2.0: Innovationspotentiale von Nebenströmen der Lebensmittelverarbeitung" Projekt gefördert aus Landesmitteln des Niedersächsischen Vorab

2015 – 2018 eBusiness Lotse - Einsatz innovativer IK-Technologien für KMU“ Projekt in Kooperation mit der Hochschule Hannover gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

2014 - 2017 "SPIN – Strategien und Potenziale zur Initiierung und Förderung Nachhaltigen Konsums" Projekt gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (gemeinsam mit Prof. Dr. Balderjahn, Prof. Dr. Fritz und Prof. Dr. Kirchgeorg)

2009 – 2013 COBEREN: Consumer Behaviour Erasmus Network gefördert von der European Commission im Rahmen der „Lifelong Learning Programme“, ES-Erasmus-ENWA (gemeinsam mit Prof. Dr. Carmen Rodriguez Santos, Prof. Dr. Stéphane Ganasalli sowie 35 weiteren Partnern aus 31 europäischen Ländern)

06. 2008 – 12. 2010 NTH-School für IT-Ökosysteme: Autonomie und Beherrschbarkeit Software-intensiver Systeme. Projekt gefördert von der Niedersächsischen Landesregierung (gemeinsam mit Prof. Dr. Ursula Goltz, Prof. Dr. Jörg P. Müller, Prof. Dr. Wolfgang Neidl, Prof. Dr. Andreas Rausch, Prof. Dr. Heribert Vollmer, Prof. Dr. Bernardo Wagner, Prof. Dr. Lars Wolf et al.)

2006 - 2008 „Future Energy Mix – Trends and Developments Survey“    Projekt im Rahmen des World Energy Dialogues (WED, gefördert von der Deutschen Messe AG

2006 - 2008 TRIM Symposiumsreihe zum Thema „Technologie im Spiegel von Rechtsinformatik, Informationsmanagement und Marketing Management“ in Kooperation mit Institut für Rechtsinformatik, das Institut für Wirtschaftsinformatik und das Institut für Marketing & Management und Förderung durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

2005 - 2009 „Die Markteinführung von Brennstoffzellenfahrzeugen: Innovationsmanagement in komplexen Netzwerken“ Projekt gefördert von der Friedrich-Naumann Stiftung