FakultätInstitute
Wirtschaftspolitik

Institut für Wirtschaftspolitik

Institutswebsite

Gegenstand

Das Institut für Wirtschaftspolitik beschäftigt sich aus theoretischer und empirischer Perspektive mit wichtigen wirtschaftspolitischen Themenfeldern. Es besteht aus den beiden volkswirtschaftlichen Professuren für Theoretische Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik (Prof. Dr. Andreas Wagener) und für Angewandte Wirtschaftspolitik (Prof. Dr. Stephan Thomsen).

Der Schwerpunkt im Bereich der theoretischen Wirtschaftspolitik liegt auf Analysen von Zielbestimmung und Zielkonflikten sowie der ex-ante Wirkungsanalyse von wirtschaftspolitischen Interventionen und ihrer Implementierung. Die angewandte Wirtschaftspolitik analysiert durch positive Analyse die Ist-Situation, prognostiziert die Entwicklungen und evaluiert die Wirksamkeit wirtschaftspolitischer Maßnahmen ex-post.

Theoretische und angewandte Wirtschaftspolitik stehen in enger Beziehung: beide Forschungsstränge bedingen, begründen und ergänzen gegenseitig die Weiterentwicklung der allgemeinen wirtschaftspolitischen Erkenntnis. Die wissenschaftliche Analyse wirtschaftspolitischer Handlungsfelder besteht daher idealerweise aus einer Kombination von theoretischer und angewandter Forschung.

Forschung

Die Forschung am Institut beschäftigt sich mit einer Vielzahl von wirtschafts- und sozialpolitischen Themenfeldern, wie z. B. soziale Sicherung, Ungleichheit und Umverteilung, Finanzwissenschaft und Besteuerung, Alterssicherung, Arbeitsmarkt- und Bildungsökonomik sowie Migrationsökonomik.

Lehre

Das Institut bietet Vorlesungen und Seminare zu Grundlagengebieten der Volkswirtschaftslehre (Haupt- und Nebenfach), zur Wirtschaftspolitik im Wahlpflichtbereich des Bachelors (dreijährig), zu den Vertiefungsfächern Arbeitsökonomik, Öffentliche Finanzen und Wirtschaftstheorie (Bachelor, vierjährig) sowie in den Master-Hauptfächern Economic Policy and Theory, Health Economics und Development and Environment an.

 

Center für Wirtschaftspolitische Studien

Zum Institut gehört das Center für Wirtschaftspolitische Studien (CWS), welches überwiegend drittmittelfinanzierte Auftrags- und Projektforschung betreibt. Das CWS ergänzt die wissenschaftliche Forschung und Lehre der beiden Professuren durch anwendungsbezogene Arbeitsschwerpunkte und wissenschaftliche Politikberatung. Hierbei werden die Kompetenzen des ehemaligen Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung (NIW) mitsamt seinem Netzwerk an Kooperationspartnern und Auftraggebern auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene fortgeführt.

Website Center für Wirtschaftspolitische Studien des Instituts für Wirtschaftspolitik

Geschäftszimmer

B.A. Lena Dornbusch

Geschäftsführende Leitung

Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener
Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener

Professorinnen/Professoren

apl. Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Meyer
Prof. Dr. Stephan L. Thomsen
Prof. Dr. Stephan L. Thomsen Prof. Dr. Stephan L. Thomsen
Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener
Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener Prof. Dr. rer. pol. Andreas Wagener

Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Dr. Karola Bätje
M.Sc. Axel Robert Ebers
Dr. Carina Engelhardt
Dr. Birgit Gehrke
M. A. Kai Ingwersen
Dr. Jens Ruhose
Dr. Ulrich Schasse
M.Sc. Wiebke Stein
M.Sc. Daniel Sebastian Vogt
M.Sc. Insa Weilage

Emeritierte u. i. d. Ruhestand versetzte Professorinnen/Professoren

Prof. em. Dr. rer. pol., Dipl.-Ing. Lothar Hübl

Center für Wirtschaftspolitische Studien

Geschäftszimmer

B.A. Lena Dornbusch

Geschäftsführende Leitung

Prof. Dr. Stephan L. Thomsen
Prof. Dr. Stephan L. Thomsen Prof. Dr. Stephan L. Thomsen

Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Dr. Birgit Gehrke
M. A. Kai Ingwersen
Dr. Jens Ruhose
Dr. Ulrich Schasse
M.Sc. Insa Weilage