Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Area Finance, Banking & Insurance

Beteiligte Professoren

Prof. Dr. Michael H. Breitner, Institut für Wirtschaftsinformatik
Prof. Dr. Maik Dierkes, Institut für Banken und Finanzierung
Prof. Dr. Steffen Meyer, Institut für Geld und Internationale Finanzwirtschaft
Prof. Dr. Marcel Prokopczuk (Area-Sprecher), Institut für Finanzmarkttheorie
Prof. Dr. Johann-Matthias Graf von der Schulenburg, Institut für Versicherungs-betriebslehre
Prof. Dr. Philipp Sibbertsen, Institut für Statistik

Gegenstand

Die Area Finance, Banking & Insurance vermittelt tiefgehende Kenntnisse aus den Bereichen Finanz- und Versicherungswirtschaft. Schwerpunkte sind hierbei Bankbetriebslehre, Finanzmärkte, Geldpolitik und Versicherungsbetriebslehre. Themen sind z.B. die Risikosteuerung in Banken, die Preisbildung auf Kapitalmärkten, die Bewertung komplexer Wertpapiere, optimale Geldpolitik und Wechselkurse, die Vermögensverwaltung und optimale Investitionsentscheidungen, das Controlling und Management von Versicherungsunternehmen, sowie die Digitalisierung in der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Ergänzt wird das Angebot durch methodische Ausbildung aus dem Bereich der Ökonometrie und der Wirtschaftsinformatik. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit komplexe finanz- und versicherungswirtschaftliche Probleme zu analysieren und zu bearbeiten und werden somit ideal auf eine anspruchsvolle Position in der Wirtschaft vorbereitet. Die Area beschäftigt sich auch mit interdisziplinären Fragestellungen. So sind Professoren der Area z.B. im Forschungszentrum Energie der LUH (LiFE 2050) tätig, um zu erforschen, welchen Beitrag Finanzmärkte zur Energiewende leisten können.

Aufbau Major

ModulartLeistungspunkte (ECTS)
Pflichtmodule
Wahlmodule (ohne Seminare)40
Wahlmodule (Seminare)10
Summe:50

Aufbau Minor

ModulartLeistungspunkte (ECTS)
Wahlmodule20
Summe:20

Detailaufbau

Die Module sind in den Semestern 1-3 zu belegen. Bei allen Wahlmodulen handelt es sich um das voraussichtliche Angebot, d.h. Änderungen sind noch möglich.

Wahlmodule (ohne Seminare) Major / Wahlmodule Minor

Modul / Veranstaltung
SpracheSemesterLP (ECTS)Institut
Banking and Finance IEnglischWiSe5Banken und Finanzierung
Banking and Finance IIEnglischSoSe5Banken und Finanzierung
Behavioral FinanceEnglischWiSe15Banken und Finanzierung
Financial Markets and Investments I: Asset PricingEnglischWiSe5Finanzmarkttheorie
Financial Markets and Investments IIEnglischSoSe5Finanzmarkttheorie
Research in FinanceEnglischWiSe15Finanzmarkttheorie
Asset ManagementEnglischWiSe5Geld und Internationale Finanzwirtschaft
Household FinanceEnglischSoSe5Geld und Internationale Finanzwirtschaft
Financial SystemsEnglischWiSe15Geld und Internationale Finanzwirtschaft
Financial EconometricsEnglischWiSe5Statistik
Time Series AnalysisEnglischSoSe5Statistik
Controlling im VersicherungsbetriebDeutschWiSe5Versicherungsbetriebslehre
Risiko- und VersicherungstheorieDeutschSoSe5Versicherungsbetriebslehre
VersicherungsmärkteDeutschWiSe5Versicherungsbetriebslehre
Computational FinanceEnglischWiSe15Wirtschaftsinformatik

1 Erst ab WiSe 19/20

Wahlmodule (Seminare) Major / Wahlmodule Minor

Modul / Veranstaltung
SpracheSemesterPrüfungsartLP (ECTS)Institut
Seminar IBFEnglischWiSeSeminar-
leistung
5 Banken und Finanzierung
Master-Seminar FinanceEnglischWiSe und SoSeSeminar-
leistung
5

Finanzmarkttheorie

Seminar GIFEnglischWiSe und SoSeSeminar-
leistung
5 Geld und Internationale Finanzwirtschaft
Seminar Aktuelle Entwicklungen der VersicherungswirtschaftDeutschSoSeSeminar-
leistung
5 Versicherungsbetriebslehre

Forschungs- und Praxisbezug

Die Area Finance, Banking & Insurance bietet vielfältige Bezüge zu Forschung und Praxis. Das Lehrangebot basiert zum einen auf den aktuellsten Erkenntnissen der wissenschaftlichen Forschung. Dabei steht aber stets auch die Praxisrelevanz im Mittelpunkt. Somit bereitet das Studium ideal auf eine anspruchsvolle Tätigkeit insbesondere in der Finanz- und Versicherungsindustrie vor. Schon während des Studiums können aufgrund der engen Vernetzung zwischen Forschung und Praxis durch das Hannover Center of Finance (HCF) sowie das House of Insurance Kontakte geknüpft werden. Regelmäßig finden auch Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten in Kooperation mit unseren Praxispartnern statt.

Zielgruppe (Empfohlene Fähigkeiten)

Das Lehrangebot der Area Finance, Banking & Insurance richtet sich an Studierende mit verstärktem Interesse an finanz- und versicherungswirtschaftlichen Fragestellungen. Hierbei kommen routinemäßig quantitative Methoden (insbesondere Mathematik, Statistik und Programmierung) zum Einsatz. Empirische Methoden, insbesondere die Analyse von Finanzmarktdaten ,sind von zentraler Bedeutung.

Berufliche Perspektiven

Das Studium eröffnet vielfältige Karrieremöglichkeiten. Zum einen ist natürlich ein Einstieg in interessante und anspruchsvolle Positionen in der Finanz- und Versicherungsindustrie möglich. Aber auch in der Industrie gibt es, aufgrund der Bedeutung von finanzwirtschaftlichen Fragestellungen für jedes Industrieunternehmen, zahlreiche berufliche Möglichkeiten. Aufgrund der anspruchsvollen analytischen Ausbildung im Bereich Finance, Banking & Insurance sind insbesondere auch Beratungsunternehmen an unseren Studierenden interessiert. Daneben gibt es zudem interessante Tätigkeitsgebiete in der Finanzaufsicht, der Politikberatung und natürlich der wissenschaftlichen Forschung.