Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Logo Leibniz Universität Hannover
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Aufbau

Im viersemestrigen Masterstudiengang Wirtschaftsingenieur werden Pflichtmodule im Umfang von insgesamt 25 Leistungspunkten, acht verschiedene ökonomische Areas und sieben technische Vertiefungsbereiche angeboten. Sie wählen jeweils eine ökonomische Area im Umfang von mindestens 25 Leistungspunkten und ein technisches Vertiefungsfach im Umfang von mindestens 40 Leistungspunkten. Sowohl im technischen Vertiefungsbereich als auch in der ökonomischen Area gibt es einen Wahlbereich, wo Sie beliebig ein Modul aus allen sieben Vertiefungsbereichen und beliebig ein Modul aus allen acht ökonomischen Areas belegen können. Die Masterarbeit trägt mit 30 Leistungspunkten zu den insgesamt 120 Leistungspunkten Ihres Masterabschlusses bei.

Pflichtmodule und Lehrveranstaltungen

1. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Operations Research (5 LP): Operations Research (2V + 2Ü)
  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computung I (5 LP)

2. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computing II (5 LP)1
  • Technisches Pflichtmodul Schließende Statistik (6 LP): Schließende Statistik (2 V + 1 Ü)
  • Ökonomisch-rechtliches Pflichtmodul (4 LP): Privatrecht (2 V)

1 alternativ im 3. Fachsemester

3. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computing II (5 LP)1

1 alternativ im 2. Fachsemester

1. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Operations Research (5 LP): Operations Research (2V + 2Ü)
  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computung I (5 LP)

2. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computing II (5 LP)1
  • Technisches Pflichtmodul Schließende Statistik (6 LP): Schließende Statistik (2 V + 1 Ü)
  • Ökonomisch-rechtliches Pflichtmodul (4 LP): Privatrecht (2 V)

1 alternativ im 3. Fachsemester

3. Fachsemester

  • Technisches Pflichtmodul Scientific Computing II (5 LP)1

1 alternativ im 2. Fachsemester

Die strukturellen Vorteile

  • Freie Wählbarkeit:

    • Frei wählbarer ökonomischer Studienschwerpunkt (Ökonomische Area) mit Kennzeichnung im Zeugnis
    • Frei wählbarer technischer Studienschwerpunkt (Technisches Vertiefungsfach) mit Kennzeichnung im Zeugnis

  • Freie Kombinierbarkeit:

    • Für die beiden Studienschwerpunkte sind alle acht ökonomischen Areas mit den sieben technischen Vertiefungsfächern frei kombinierbar

  • Sicherstellung der Studierbarkeit:

    • Innerhalb jeder ökonomischen Area gibt es keine zeitliche Überschneidung der Lehrveranstaltungen bzw. Module.

  • Individualität:

    • Entsprechend den persönlichen Neigungen und Interessen ermöglichen die Wahlbereiche in der ökonomischen Area bzw. im technischen Vertiefungsfach eine noch weitere Vertiefung des gewählten Studienschwerpunkts bzw. sie ermöglichen die Einbringung eines Moduls aus einem anderen Studienschwerpunkt.

  • Internationalität:

    • In englischer Sprache studierbar sind fünf ökonomische Areas.

Gliederung der ökonomischen Areas und weitere Informationsquellen

Die acht ökonomischen Areas gliedern sich unterschiedlich in Pflicht- und Wahlmodule. Durch die Wahlmodule wird das gesamt Spektrum von Vorlesung und Übung bis hin zu seminaristischen Lehrveranstaltungs- und Prüfungsformen abgedeckt. Pflichtmodule sind in der Prüfungsordnung ausgewiesen, Wahlmodule werden semesterweise über die Studienpläne angekündigt.

Zur leichteren Orientierung fassen Area-Beschreibungen alle wichtigen Angaben in einer übersichtlichen und gut vergleichbaren Strukur zusammen.

Alle Module werden ausführlich im Modulhandbuch der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät beschrieben.

Gliederung der technischen Vertiefungsfächer und weitere Informationsquellen

Je Vertiefungsbereich müssen immer 15 LP durch Wahlpflichtmodule, 20 LP durch Wahlmodule und 5 LP durch einen Wahlbereich erbracht werden. Die Ankündigung erfolgt semesterweise über Studienpläne.

Zur leichteren Orientierung fassen Vertiefungsfachübersichten alle wichtigen Angaben in einer übersichtlichen und gut vergleichbaren Strukur zusammen.

Kurs- und Modulkatalog Maschinenbau:

Lehrveranstaltungskatalog Elektrotechnik und Informationstechnik: